× Boxspring Welt verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Jeder Schläfer hat seine eigene Statur und wiegt unterschiedlich viel. Ein XXL-Bett eignet sich vor allem für schwere Menschen, die mehr Unterstützung beim Liegen brauchen. Unsere XXL-Betten erfüllen diesen Anspruch. Zu ihm zählen z. B. ein stabiler Bettrahmen, eine gut gefederte Matratze und ein verstärkter Topper. Von XXL-Betten spricht man bei Betten für ein Körpergewicht ab 120 kg.

XXl Empfehlung

Was ein XXL-Bett ausmacht – Stabiles Holz, starke Unterfederung, belastbarer Topper

Vor allem die Konstruktion und der Federkern eines Bettes für Schwergewichtige sollten für die höhere Auslastung konzipiert sein. XXL-Betten haben im Unterschied zu herkömmlichen Betten einen besonders stabilen Bettrahmen. Dabei darf die Wahl auch für die großflächigen Bettfüße gern auf Massivholz fallen. Das Gewicht wird aufgenommen und über die gesamte Liegefläche abgeleitet, sodass auch über Jahre keine Druckstellen auf dem Fußboden entstehen.

Als Matratze für das XXL-Bett ist ein gut gefüllter Tonnentaschenfederkern aus thermisch gehärteten Stahlfedern empfehlenswert, der 500 Federn pro Quadratmeter zählen darf. 7 Zonen sind dabei für schwergewichtige Menschen geeignet: Sie verstärken in den Bereichen, in denen das meiste Gewicht zum Liegen kommt. Bei einem Boxspringbett fördert die Box aus 260 Federn pro Quadratmeter zusätzlich die Stabilität und Punktelastizität. Ein Schläfer mit hohem Anspruch an Stabilität und Härtegrad ist mit einem Raumgewicht von HR 60 oder HR 70 gut beraten.

Das XXL-Bett zeichnet im Vergleich mit anderen Betten ein stärkerer Topper aus. Der feinporige Kaltschaum garantiert  die Luftzirkulation und reguliert auch stärkeres Schwitzen im Schlaf. Die High Resilience Schäume der XXL-Betten sorgen außerdem für eine gute Widerstandkraft und eine optimale Formbeständigkeit.

Zusätzlich ist eine höhere Stauchhärte für Menschen mit viel Gewicht ratsam und ggf. ein Klimaband aus durchlässigem 3D-Gewebe, das die Körperwärme aufnimmt und wieder abgibt. Ein Klimabezug ist ein absolutes Muss für jedes XXL-Bett.

XXL Bett auf einen Blick: 

  1. Stabiler Bettrahmen und großflächige Bettfüße aus Massivholz für Stabilität ohne Druckstellen
  2. Gut gefüllter Tonnentaschen-Federkern aus gehärteten Stahlfedern, ab 260 Federn pro m² aufwärts
  3. 7 Zonen-Unterteilung
  4. Raumgewicht HR 60 oder HR 70
  5. Starker, feinporiger Kaltschaumtopper für optimale Luftzirkulation
  6. Höhere Stauchhärte
  7. Klimaband aus durchlässigem 3D-Gewebe und Klimabezug

Worauf Sie beim Kauf eines XXL-Bettes achten sollten

Wählen Sie ein XXL-Bett am besten gleich als Set aus allen notwendigen Komponenten. Alles sollte optimal aufeinander abgestimmt sein, damit es keine Reibung gibt und  Knarrgeräusche verhindert werden. Denn das stört gesunden Schlaf und die für die Regeneration notwendige Entspannung in jeder Liege- und Schlafposition.

Übergewicht geht oft einher mit gesundheitlichen Einschränkungen und weniger Mobilität. XXL-Betten gibt es deshalb meistens nicht unter einer Komforthöhe von 73 Zentimetern, für einen besonders bequemen Ein- und Ausstieg.

Zum Service rund um das XXL-Bett sollten eine Garantie von mindestens 5 Jahren auf Rahmen- und Federbruch gehören. Um das Bett für mehr Gewicht über lange Jahre gepflegt zu halten, kann ein strapazierfähiger Bezug die Ausrüstung eines XXL-Bettes abrunden.