× Boxspring Welt verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Vor allem im Internet gibt es zahlreiche Anbieter von Boxspringbetten. Wir zeigen Ihnen im Folgenden, auf welche Qualitätskriterien Sie achten müssen, um gute Qualität bei einem Boxspringbett zu erkennen.

Boxspringbett Bestseller

Echtes Boxspringbett

Besonders wichtig ist es, ein echtes Boxspringbett zu erwerben. Verschiedene Händler bieten Betten an, die lediglich eine Boxspringoptik bieten. Der Unterbau, das Boxspring, ist dann in der Regel ein nutzloser Holzkasten. Das spart natürlich Herstellungskosten; aber das hat mit einem Boxspringbett nichts zu tun. Das Liegegefühl eines Boxspringbettes kann man nur auf einem echten Boxspring Bett haben. (Zum Thema "Billige Boxpspringbetten" siehe auch Boxspringbetten Preise: Was kostet Qualität?)
Ein Boxspringbett ist erst vollständig mit einem Boxspring, also einem Unterbau mit Federn, einer hochwertigen Taschenfederkernmatratze und einem Topper, zum Beispiel aus Kaltschaum.

Taschenfederung mit Zonenunterteilung

Die Qualität eines Boxspringbettes hängt natürlich zum großen Teil vom Liegekomfort ab, weswegen es wichtig ist, dass zumindest die Matratze über einen punktelastischen Tonnentaschen-Federkern verfügt und zudem in Zonen unterteilt ist, so dass sie sich der jeweiligen Körperpartie ergonomisch anpasst.

Qualitäts-Schäume

Die Matratzenabdeckung und der Topperkern sollten aus hochwertigen Qualitätsschäumen bestehen - und nicht aus günstigen PU-Schäumen mit wenig Raumgewicht, die den Körper nicht ausreichend tragen und zu Kuhlenbildung neigen. Je nach Liegeempfinden ist es von Vorteil, wenn Sie sich zu dem gewünschten Boxspringbett einen passenden Topper aussuchen können - z.B. aus Kaltschaum, wenn Sie gerne härter liegen, Visko bei Rückenproblemen oder Klimalatex, wenn Sie gerne besonders komfortabel, weich und klimatisiert liegen wollen.

Topper Klimalatex

Langlebigkeit durch Vollholz

Der Unterbau des Boxspringbettes sollte aus qualitativ hochwertigem Vollholz gezimmert sein und nicht aus Pressholz oder Spanplatte bestehen. Denn nur so ist gewährleistet, dass die Box auch größerer Belastung dauerhaft standhält.

Gutes Klima

Die Qualität eines Boxspringbettes zeichnet sich auch dadurch aus, dass es ein gutes Schlafklima fördert. Hierfür werden oftmals Belüftungskanäle in die Matratze eingebaut und die Bezüge mit Klimafasern und speziellen luftdurchlässigen Materialien ausgestattet.

Zusammenstellung des Bettes

Ein Boxspringbett sollte auf diejenige Person abgestimmt sein, die das Bett vorrangig benutzt. Es ist deshalb wichtig, dass das Boxspringbett individuell zusammengestellt werden kann. Billige Boxspringbetten, die teilweise angeboten werden, sind oft nicht veränderbar, d.h. sie sind nur in der Ausführung erhältlich, die vom Hersteller angeboten wird. Das ist bei Boxspringbetten nicht zu empfehlen. Denn der große Vorteil eines Boxspring Bettes ist ja gerade, dass es sich perfekt auf den Schlafenden abstimmen lässt.

Gute Informationen

Oft ist gute Qualität einfach daran zu erkennen, dass der Anbieter alle Informationen bereitstellt. Stecken im Boxspring Bonellfedern oder Tonnentaschenfedern? Wie viele Federn sind in der Matratze verarbeitet? Und aus welchem Material besteht die Abdeckung der Matratze? Wie viele Zentimeter stark ist der Topper? Wenn solche Informationen verschwiegen werden, könnte das darauf hinweisen, dass der Anbieter hier lieber etwas unter den Tisch fallen lässt. Wer gute Qualität anbietet, gibt die Informationen über seine Boxspringbetten gerne heraus.

Mehr dazu auch siehe Boxspringbetten Tipps zum Kauf