Matratzenauflage im Test – eine Kaufhilfe

Matratzenauflagen im TestWer sich für eine Matratzenauflage entscheidet, der tut dies aus unterschiedlichen Gründen. Die einen wollen die bestehende Matratze schonen, die anderen wollen den Liegekomfort des Bettes erhöhen.Weil es Matratzenauflagen in ganz unterschiedlichen Materialien gibt, sollte man, bevor man die einzelnen testet, sich zunächst einmal ganz generell überlegen, welche Matratzenauflage zu einem passt.

Welche Matratzenauflagen gibt es?

In der Boxspring Welt finden Sie Matratzenauflagen in drei Varianten:

1. Matratzenauflagen aus Kaltschaum

Matratzenauflagen mit einem Kaltschaumkern bieten sich an, wenn Sie gerne etwas fester unterstützt liegen. Er ist für Rücken- und Seitenschläfer und im Besonderen für Bauchschläfer geeignet, da sich auf dem Bauch liegend kein Hohlkreuz ausbildet. Weil er dem Körper am meisten „entgegenzusetzen“ hat, ist er auch sehr gut bei Übergewicht geeignet.

2. Matratzenauflagen aus Visco

Weil Visco bei Körperwärme weicher wird, passt es sich optimal der individuellen Körperkontur an und somit besonders geeignet für Menschen mit Rückenproblemen. Das Material reagiert etwas träger als Kaltschaum oder Latex, findet also bei Belastung nicht so schnell in die Ausgangsposition zurück. Weil es die Körperwärme sehr gut speichert, ist ein Visco Topper zudem ideal für Menschen, die im Bett leicht frieren.

3. Matratzenauflagen aus Klimalatex

Klimalatex bietet einen herausragenden Schlafkomfort. Sie liegen angenehm weich und werden dennoch punktelastisch unterstützt. Aufgrund der Perforierung verfügt es zudem über eine sehr gute Luftzirkulation und ist daher ideal für Menschen, die im Bett stark schwitzen.

Matratzenauflage Test – das sind die Qualitätsmerkmale

Damit Sie beim Kauf keinen Fehler machen, sollten Sie die folgenden Punkte beachten und bei Unklarheiten gegebenenfalls mit dem Fachberater abklären

1. Wie hoch ist der Topper?

In der Boxspring Welt sind die Matratzenauflagen standardmäßig 9cm hoch. Wer wenig wiegt, kann auch auf 7cm hohe Auflagen zurückgreifen. Für Menschen, die sehr viel wiegen oder ein Maximum an Komfort wünschen, kann es unter Umständen Sinn machen, eine 11cm hohe Matratzenauflage zu wählen.

2. Welches Raumgewicht hat die Matratzenauflage?

Wie fest oder weich die Matratzenauflage nachgibt, hängt zum einen von der Stauchhärte und zum anderen von dem Raumgewicht ab. Prinzipiell gilt, je höher das Raumgewicht, desto strapazierfähiger ist die Auflage. Ein geringes Raumgewicht zeugt dagegen zumeist von minderwertiger Qualität und lässt darauf schließen, dass die Auflage wenig Rückstellkraft besitzt, sich also leicht zusammendrücken lässt, ohne wieder in die Ausgangsposition zurückzufinden.

3. Wie ist die Matratzenauflage bezogen?

Hinsichtlich des Bezugs gibt es Matratzenauflagen, die gar nicht, nur mit einem einfachen Trikot oder mit einem vollwertigen Bezug umhüllt sind. In der Boxspring Welt erhalten Sie in aller Regel Matratzenauflagen mit vollwertigem Klimabezug, der aus einem Doppeltuch genäht und mit Klimafasern durchsteppt ist. Darüber hinaus besitzen die Bezüge ein 3D-Klimaband, wodurch die Luft sehr gute zirkulieren kann. Ein Bezug mit Klimaversteppung hat den Vorteil, dass Feuchtigkeit sofort wieder an die Luft abgegeben wird und somit gar nicht erst in die Matratzenauflage eindringen kann.

VORHERIGER ARTIKEL

NÄCHSTER ARTIKEL