Schlafsofa mit Bettkasten als Dauerschläfer

Schlafsofa in Grau mit Bettkasten

Ein Schlafsofa mit Bettkasten bietet eine hervorragende Kombination aus gemütlichem Sitzen für den Tag, ergonomischem Schlafen bei Nacht und praktischem Stauraum. Doch was genau kann man sich unter einem Schlafsofa mit Bettkasten vorstellen und worauf sollte man achten?

 

Schlafsofa mit Bettkasten: so funktioniert der Aufbau

Schlafsofas mit Bettkasten wie die Modelle Adorno und Jonas sind in der Regel sogenannte Querschläfer. Das heißt, Sie schlafen quer auf der Sitzfläche und der ausgeklappten Rückenlehne. Perfekt also für kleine Wohnungen und um möglichst wenig Platz in Anspruch zu nehmen. Trotzdem müssen Sie nicht auf Komfort verzichten, denn die Liegeflächen der Schlafsofas mit Bettkasten sind genauso groß wie bei herkömmlichen Boxspringbetten. Für den Extra-Komfort sind die Schlafsofas mit einem Bonellfederkern (Jonas) oder doppelten Taschenfederkern (Adorno) ausgestattet, die zusätzlich durch elastische Federholzleisten unterstützt werden.

Die Schlafsofas lassen sich dank der praktischen „Lift & Swing“ Hebetechnik im Handumdrehen in gemütliche Schlafstätten verwandeln. Ziehen Sie hierfür einfach die Box nach vorne und drücken Sie die Rückenlehne herunter. Beide Modelle verfügen außerdem über einen geräumigen Bettkasten.

 

Was bringt ein Schlafsofa mit Bettkasten?

Schlafsofas mit Bettkasten bieten besonders viel Stauraum, zum Beispiel für Ihre Heimtextilien. Im Bettkasten können Sie zusätzliche Bettwäsche und Decken verstauen – ideal für den regelmäßigen Übernachtungsbesuch oder für besonders kleine Räume. Praktische Belüftungskanäle sorgen bei Adorno und Jonas zusätzlich dafür, dass der Bettkasten und vor allem die darin verstauten Heimtextilien stets gut belüftet sind.

Die Schlafsofas eignen sich, wenn Sie die Schlaffunktion häufig verwenden und dabei besonderen Wert auf einen ergonomischen Schlaf legen. Dank der hochwertigen Federkerne und zusätzlichen Auspolsterungen durch Kaltschaum oder Visko sind Schlafsofas mit Bettkasten als Dauerschläfer bzw. für einen regelmäßigen Gebrauch wie gemacht.

 

Qualitativ hochwertige Schlafsofas mit Bettkasten

Je nach Bedarf und persönlichem Geschmack statten Sie das Schlafsofa mit Rückenkissen, Zierkissen, Armlehne oder Armlehn-Kissen aus. Noch mehr Konfigurationsmöglichkeiten bekommen Sie bei der Wahl der Bezüge, der Farben, der Füße, der Polsterung sowie dem Schonbezug.

Achten Sie auch hier stets auf Details: Punktelastische Federkerne und individuelle Anpassungsmöglichkeiten machen das Boxspringsofa mit Bettkasten zu Ihrer ersten Wahl, wenn es um Qualität geht.