× Boxspring Welt verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.
Hohe Betten

Hohe Betten

Die hohen Betten der Boxspring Welt verfügen über eine Liegehöhe von ca. 70 cm

Alle Boxspringbetten bieten wir in der folgenden Qualität:

  • Punktelastische Tonnentaschen-Federkern-Matratze
  • Unterbox aus massivem Vollholz
  • Sitzstabilisierung dank tragfähiger Schaumabdeckung

Ihre Vorteile bei uns:

  • 0€ Versandkosten; Lieferung bis ins Schlafzimmer, optional mit Aufbauservice
  • Alle Zahlungsarten und bei Vorkasse 5% Rabatt


Was ist der Vorteil von hohen Betten?

Die Höhe eines Bettes entscheidet über den Komfort beim Ein- und Ausstieg und über das allgemeine Wohlgefühl im Liegen. Das hohe Bett erleichtert durch einen hochgezogenen Rahmen und eine erhöhte Matratze auch das Sitzen am Bettrand. In einem Komfortbett kann man einfach in einem rechten bis stumpfen Winkel der Beine Platz nehmen und Socken anziehen, die Liegeposition einnehmen und ohne Mühe wieder aufstehen.

Hohe Betten: beliebt für die seniorengerechte Einrichtung oder das ruhige Ambiente

Das hohe Bett überzeugt Senioren, die aus gesundheitlichen Gründen oder altersbedingt auf eine bequeme Bettenhöhe von 73 Zentimetern angewiesen sind. Aber mehr und mehr Menschen genießen auch einfach die Vorzüge, die ein hohes Bett mitbringt.

Die insgesamt höhere Ausrichtung eines Einzel- oder Doppelbettes vermittelt im Vergleich zu niedrigen Betten eine geschützte und ungestörte Atmosphäre im Raum. Während bspw. ein Futonbett seinen Charakter relativ kurz über dem Fußboden entwickelt, wirkt ein hohes Bett – als normales Bett oder Boxspringbett – mondäner und eleganter. Niedrigere Betten grenzen sich von der umliegenden Zimmerarchitektur und Einrichtung weniger ab. Ein hohes Bett als Schlafstätte sorgt mit mehr Zentimetern insgesamt für ein angenehmes Ambiente beim Einschlafen, Entspannen und Lesen.

Wann spricht man von hohen Betten?

Zum Segment ‚hohen Betten‘ zählen Modelle ab einer Höhe von 55 Zentimetern aufwärts. Maß genommen wird dabei vom Fußboden bis zur Oberkante des Rahmens. Entscheidend für die individuelle Höhe ist ein ausgewogenes Sitzgefühl auf der Matratzenkante, sodass die Füße idealerweise noch auf dem Boden stehen können. Vor allem Boxspringbetten ermöglichen Höhen von rund 70 Zentimetern, weil hier die Box und der Topper die Matratze um weiteren Komfort nach oben ergänzen.

Die Seiten und das Fußendes garantieren bei einem hohen Bett ein für jedes Alter rückenschonendes Zubettgehen und Aufstehen. Man muss nicht die Knie beugen oder Hüfte, Lendenwirbel und Gelenke belasten, um morgens aus dem Schlaf zu finden. Eine elektrische Höhenverstellung verleiht auch dem hohen Bett zusätzliche Feineinstellungen für individuelle Bewegungsmuster und Gewohnheiten.