Jedes Boxspringbett können Sie auf Ihr individuelles Liegefühl anpassen. Die Härtegrade H2 bis H5 sind bei jedem Bett hinterlegt. H5 fügen wir auf Wunsch gerne Ihrem Traumbett hinzu, bitte kontaktieren Sie hierfür den Kundenservice. Bestimmen Sie Ihren persönlichen Härtegrad mit dem Härtegrad-Rechner auf dieser Seite.


BMI und Härtegrad errechnen

Körpergröße (cm)

Gewicht (kg)

BMI + Härtegrad berechnen
Ihr BMI: 0
Empfohlener Härtegrad: 0
Härtegrade im Überblick
Härtegrad 2
260 Federn/m2 Drahtstärke 1,6/1,8
bis 80kg – BMI bis 25
Härtegrad 3
260 Federn/m2 Drahtstärke 1,8/2,0
bis 100kg – BMI bis 30
Härtegrad 4
500 Federn/m2 Drahtstärke 1,1/1,3
bis 130kg – BMI bis 35
Härtegrad 5
Wie H4 + stärkere Box mit 500 Federn/m2
bis 130kg – BMI ab 35

Was, wenn ich gerne härter schlafe?

Liegen Sie gerne härter, dann können Sie bereits den nächsthöheren Härtegrad wählen, auch wenn Sie 1-10kg weniger wiegen als empfohlen. Beispiel: Sie können Härtegrad 4 wählen, auch wenn Sie keine 100kg, sondern 95kg wiegen. Zudem empfehlen wir einen eher festen Topper wie Kaltschaum HR45 oder Hybridschaum.

Was, wenn ich gerne weicher schlafe?

Wenn Sie lieber weicher schlafen, sollten Sie einen eher weichen Topper wählen. Wir empfehlen Klimalatex (weich) oder Kaltschaum HR 60 (mittelweich). Einen Überblick über alle Topper-Varianten finden Sie auf der Seite „Topper für das Boxspringbett“.

Körpergewicht oder Body-Maß-Index (BMI)?

Das Körpergewicht gibt einen ersten Hinweis, welcher Härtegrad für Sie der Richtige ist. Noch genauer ist der BMI, da er neben dem Gewicht auch die Körperlänge mit einbezieht. Wenn Sie z.B. 100kg wiegen und 190cm groß sind, dann sollten Sie eher H3 als H4 wählen. Wiegen Sie dagegen 90kg und sind 170cm groß, sollten Sie H4 wählen.