× Boxspring Welt verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Boxspringbetten haben in den skandinavischen Ländern, in den USA und den Niederlanden eine lange Tradition. In Deutschland stellen sie erst seit einiger Zeit eine Alternative dar – die immer häufiger gewählt wird. Die meisten Betten sind hierzulande noch immer mit einem Lattenrost ausgestattet. Doch für welches Bett sollte man sich entscheiden? Bietet ein Boxspring Bett gegenüber einem Bett mit Lattenrost Vorteile?

 

Boxsoringbett Boxspring-Welt

Der Aufbau der Betten

Ein Lattenrost besteht in der Regel aus schmalen Holzlatten, die sich in einem festen Rahmen befinden. Der Lattenrost ist zumeist ein loses Bauteil, das in den Unterbau des Bettes eingelegt wird.
Ein Boxspringbett ist ganz anders aufgebaut. Das Boxspring ist eine Kiste (englisch: ‚box‘) in der sich Federn (englisch: ‚springs‘) befinden. Dieses Boxspring bildet den Unterbau des Bettes.
Sowohl Lattenrost als auch Boxspring haben die Funktion, die Matratze zu belüften und für eine Entlastung des Drucks zu sorgen. Und vor allem in dieser zweiten Eigenschaft, wie sie auf das Körpergewicht reagieren, unterscheiden sie sich.

Die Vorteile des Boxsprings

Der entscheidende Vorteil eines Boxspringbettes ist, dass es dem Druck stärker und überall gleichmäßiger nachgibt als ein Lattenrost. Da die Latten eines Lattenrosts an den beiden Seiten befestigt sind, gibt jede Latte in der Mitte weit stärker nach als am Rand. Der Lattenrost ist außen sehr fest und in der Mitte deutlich labiler. Ein Boxspring gibt dem Druck auch außen nach, wodurch eine gleichmäßig bequeme Liegefläche entsteht. Zudem können die einzelnen Federn stärker nachgeben als die zumeist starren Latten. Dies zusammen sorgt für ein komfortables Liegegefühl ohne ‚durchzuhängen‘

Anders als bei einem Bett mit Lattenrost, bei dem oftmals eine beliebige Matratze zu dem Bett hinzugekauft wird, sollte man bei einem Boxspringbett auf eine Matratze mit Tonnentaschenfedern zurückgreifen. Wenn das Boxspringbett nach den jeweiligen Bedürfnissen zusammengestellt wird, bietet es ein deutlich höheres Maß an Komfort als ein Bett mit Lattenrost.