× Boxspring Welt verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Wir bieten Ihnen hochwertige Boxspringbetten mit Taschenfederkern, Qualitäts-Topper und zahlreichen individuellen Anpassungsmöglichkeiten. Nutzen Sie bei Fragen gerne unsere kostenlose Fachberatung per Telefon oder E-Mail.

Boxspringbett Bestseller

Hochwertige Boxspringbetten – darauf sollten Sie achten

Boxspringbetten gelten als besonders komfortabel und rückenfreundlich, doch nicht jedes Boxspringbett ist auch per se hochwertig. Mehr noch: Viele Betten, die als Boxspringbett verkauft werden, sind noch nicht einmal welche. Wir zeigen Ihnen mit Folgenden, was ein hochwertiges Boxspringbett ausmacht und was Federkerne und Topper mit der Qualität eines Boxspringbettes zu tun haben.

Boxspringbett in hochwertiger Qualität: Federkern in Unterbox und Matratze

Ein hochwertiges Boxspringbett muss über einen Federkern in der Unterbox verfügen. Fehlt der Federkern, handelt es sich streng genommen nur um ein sogenanntes Boxbett. Da der Begriff Boxspringbett nicht geschützt ist, werden solche Betten jedoch trotzdem oft als Boxspringbett beworben. Werfen Sie also vor dem kauf einen Blick in die Unterbox.

Bei einem hochwertigen Boxspringbett sollte wie die Box auch die Matratze über einen Federkern verfügen. Hier empfiehlt sich ein sogenannter Taschenfederkern. Dabei sind die Stahlfedern einzeln in Taschen vernäht, wodurch sie das Körpergewicht punktgenau auffangen und verteilen. Sie eignen sich auch bei einem Körpergewicht über 100 kg.

Die Alternative wäre ein Bonellfederkern. Bonellfedern sind insgesamt etwas weicher und geben flächenelastisch nach. Dadurch können sie das Körpergewicht nicht so gezielt auffangen wie ein Taschenfederkern. Die Folge: Auch die Bereiche sinken ein, auf denen der Druck nicht direkt lastet. Bonellfederkerne eignen sich daher nur bis maximal 100 kg Körpergewicht.

Boxspringbett: hochwertig nur mit stabilem Grundgerüst

Wenn Sie ein wirklich hochwertiges Boxspringbett möchten, sollten Sie auch darauf achten, dass tragende Elemente wie Füße oder Unterbox-Rahmen aus massivem Holz gefertigt sind. Das nämlich erhöht die Tragfähigkeit und damit auch die Lebensdauer des Bettes. Bei den Füßen können Sie alternativ natürlich auch auf Chromfüße zurückgreifen. Plastik oder Spanplatte sind dagegen nicht zu empfehlen.

Hochwertige Topper für ein hochwertiges Boxspringbett

Ein Topper ist eine dünne Matratze, über die sich das Liegegefühl und das Klima steuern lassen. Ob ein Boxspringbett hochwertig ist, hängt zwar nicht direkt davon ab, ob es einen Topper hat oder nicht. Doch wenn Sie sich für ein Boxspringbett mit Topper entscheiden, sollten Sie auch auf die Qualität des Toppers achten. Infrage kommen Schäume mit hohem Raumgewicht wie Kaltschaum, Visko, Klimalatex, Gelschaum oder Naturlatex. Dabei gilt: Je höher das Raumgewicht, desto stabiler ist der Topper. Von PU-Schäumen sollten Sie dagegen die Finger lassen, denn sie sind nicht auf Dauer tragfähig und neigen zu Kuhlenbildung.

Hochwertiges Boxspringbett mit individuellen Anpassungsmöglichkeiten

Zu guter Letzt zeichnet sich ein Boxspringbett in hochwertiger Qualität durch Individualität aus. Es sollte sich ganz an Ihre persönlichen Wünsche und Vorlieben anpassen lassen. Wenn Sie z. B. lieber weicher oder härter liegen, dann sollte es die Möglichkeit geben, das Boxspringbett auf dieses Liegegefühl abzustimmen.

Bei der Boxspring Welt haben Sie zahlreiche Konfigurationsmöglichkeiten. Wir stellen Ihr Bett so her, wie Sie es sich vorstellen, und erfüllen dabei höchste Qualitätsstandards. Nutzen Sie gerne unsere kostenlose Fachberatung!