Boxspringbetten gehören zu den meistverkauften Betten der Welt. Dich nicht jedem ist klar, was ein Boxspringbett überhaupt ist. Kurz zusammengefasst besteht ein Boxspringbett aus drei Elementen: einer Unterbox mit Federkern, einer aufliegenden Federkernmatratze und einem sogenannten „Topper“ – einer Schaumauflage also, die auf der Matratze liegt.

Neben der opulenten Optik liegt es vor allem am Schlafkomfort, warum dieses Bettsystem so beliebt ist. Der wichtigste Vorteil: Aufgrund der zwei Federkerne in Box und Matratze wird das aufliegende Gewicht perfekt abgefedert und konturgenau unterstützt. Gleichzeitig sorgt der Topper dafür, dass sich das Bett angenehm weich und gemütlich anfühlt.

Boxspringbett Aufbau

Was ist beim Boxspringbett die Unterbox?

Die Unterbox besteht bei hochwertigen Boxspringbetten aus einem Vollholzrahmen. In diesen ist ein Federkern eingelassen, der wiederum mit einer Schaumschicht abgedeckt ist. Zum Einsatz kommt ein Bonell-Federkern oder ein Tonnentaschen-Federkern. In der Boxspring Welt finden Sie mehrheitlich Boxspringbetten mit einem Tonnentaschen-Federkern in der Unterbox, da dieser den aufliegenden Körper besonders punktelastisch unterstützt.

 Was ist beim Boxspringbett die Matratze

Auf dem Boxspring liegt bei einem Boxspringbett üblicherweise eine Federkernmatratze. Um eine optimale Federunterstützung zu gewährleisten, sind die Federkerne in Box und Matratze bei Boxspring Welt Betten aufeinander abgestimmt – beide Federkerne bestehen aus elastischen Tonnentaschenfedern und sind in 7 Zonen unterteilt.

Der Federkern ist bei uns mit einem langlebigen Kaltschaum abgedeckt, der etwas fester ist als der aufliegende Schaumtopper, damit dieser nicht zu stark in de Matratze einsinkt.

Was ist der Topper beim Boxspringbett?

Der Topper besteht aus einem elastischen Schaum, der als Liegefläche für ein besonders gemütliches Schlafgefühl sorgt. Bei Boxspring Welt Betten ist der Topper mit einem Klimabezug versehen, der für ausreichend Luftzirkulation sorgt. Bei der Boxspring Welt haben Sie die Wahl zwischen unterschiedlichen Schaumarten, um das Boxspringbett auf Ihr persönliches Liegeempfinden abzustimmen.

Was ist anders als beim klassischen Lattenrostbett?

Boxspringbetten sind in Textil bezogen und zumeist höher als klassische Lattenrostbetten. Anders als beim Lattenrost, das in der Mitte stärker federt als am Rand, federt ein Boxspringbett auf der gesamten Liegefläche genau gleich ab. Neben der Optik und dem Liegekomfort hat das Boxspringbett aber auch einen ganz praktischen Vorteil: da die Box am Stück geliefert wird, muss man das Bett nicht extra zusammenbauen. Dementsprechend nimmt die Montage nur wenige Minuten in Anspruch.