× Boxspring Welt verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Topper Finder für getestete Topper

Es gibt nicht viele anerkannte Tests von Toppern oder Matratzenauflagen. Die Stiftung Warentest hat auch 2020 noch keinen umfangreichen Topper Test durchgeführt, wohl aber Öko Test, die in der Ausgabe 10/15 13 Schaumstoff-Topper getestet haben.

Das Topper-Testergebnis im Fazit

Matratzen-Topper bieten sich an, um eine zu harte Matratze oder ein zu hartes Bett weicher und gemütlicher zu machen. Umgekehrt ist dies nicht möglich, da der Topper in eine zu weiche Matratze selbst einsinken würde und daher an Stützkraft und Ergonomie verliert. Insgesamt vier Matratzenauflagen wurden mit der Note „gut“ bewertet, neun mit „befriedigend“ und Schlusslicht ist die Tuddal Matratzenauflage von IKEA mit Note „ausreichend“.

Der Topper Test im Einzelnen

Die Topper wurden anhand von 3 Testkriterien getestet: Liegekomfort, Klima und Zusammensetzung. Zu Testzwecken wurden die Topper auf eine harte Matratze gelegt und die Liegeeigenschaften mit einer Puppe simuliert, die entsprechend der menschlichen Druckpunkte in die Auflage eingesunken ist. Ein zweiter Teil des Tests umfasste die mikroklimatischen Eigenschaften: Getestet wurde, wie warm es auf dem Topper nach mehreren Nachtstunden wird und wie feucht die Oberfläche wird, bzw. wie gut oder schlecht sie Schweiß ableitet. Die Topper Testergebnisse gemäß der Test-Kriterien stellte sich wie folgt dar.

Topper Test hinsichtlich Liegekomfort

Bei fast allen Toppern wurde die harte bis sehr harte Basismatratze gut abgedämpft. Obwohl manche Matratzenauflagen unterschiedliche Liegezonen ausweisen, lässt sich dies im Test kaum nachweisen. Positiv ist, dass die Topper hinsichtlich der Druckentlastung, bis auf wenige Ausnahmen, gute bis sehr gute Ergebnisse erzielen. Ebenso verbessert sich bei den meisten Toppern die Elastizität der Schulterzone. Zudem wird die Wirbelsäule im Lendenbereich in vielen Fällen gut abgestützt.

Topper Test hinsichtlich Klimakomfort

Zu einer Behinderung des Wärmeabtransports kommt es vor allem bei vielen viskoelastischen Toppern; die getesteten Kaltschaum-Topper leiten die Wärme besser ab. Wer somit stark schwitzt, sollte einen Kaltschaum-Topper bevorzugen, wer eher friert einen Visko Topper.

Empfehlung der Boxspring Welt

Matratzenauflagen in allen Schaumvarianten erhalten Sie auch in der Boxspring Welt. Generell gilt: Je höher das Gewicht, desto entscheidender sind Raumgewicht und Stauchhärte, um das Gewicht akkurat abzustützen. Im Einzelnen unsere Empfehlung:

  1. Kaltschaum-Topper (HR45): Ideal, wenn man gerne etwas fester liegt oder zu Übergewicht neigt.
  2. Klimalatex-Topper: Ideal, wenn man gerne weicher liegt. Der Körper wird sehr punktelastisch unterstützt. Durch Loch-Perforierung gute Luftzirkulation.
  3. Softschaum-Topper: Ideal, wenn man gerne sehr weich liegt oder eine sehr hohe Druckentlastung benötigt.
  4. Visko-Topper: Wird bei Körperwärme weicher und passt sich daher punktelastisch dem Körper an. Speichert Wärme, daher besser für Leute, die eher frieren. Wer schwitzt, wählt eher den Klimalatex-Topper.
  5. Kaltschaum-Topper (HR80): Topper mit höchster Formbeständigkeit. Daher auch ideal bei Übergewicht. Er gibt weicher nach als Kaltschaum HR45

Um die Luftzirkulation zu verbessern, sind in der Boxspring Welt alle Topper mit einem hochwertigen Bezug mit Klimafaser-Versteppung und umlaufendem 3D-Klimaband bezogen. Den Topper Test finden Sie auf der Seite oekotest.de zum bezahlungspflichten Download.

Alle Topper in allen Größen finden Sie in der Kategorie Topper