× Boxspring Welt verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

In der Boxspring Welt bieten wir Ihnen Matratzentopper aus ergonomischen Premiumschäumen. In der Tabelle finden Sie auf einem Blick, welcher Matratzen Topper zu Ihrem individuellen Liege- und Klimabedürfnis passt. Im Folgenden erklären wir ausführlich, worauf Sie bei einem Matratzentopper achten sollen.

 

Mit einem Matratzen Topper die zu harte Matratze weicher machen?

Falls Ihre Matratze zu hart ist, können Sie dies durch einen weicheren Matratzentopper ausgleichen, den Sie auf die Matratze legen. Ist Ihre Matratze etwas zu hart und Sie eher leicht, genügt zumeist eine 7cm hohe Matratzentopper. Ist die Matratze sehr hart oder Sie selbst eher schwer, sollten Sie auf einen 9cm hohe Auflage zurückgreifen. Ist die Matratze dagegen viel zu hart, sollten Sie darüber nachdenken, sie aus ergonomischen Gründen zu wechseln.

Mit einem Matratzen Topper eine zu weiche Matratze härter machen?

Sollte Ihre Matratze zu weich sein, dann ist es leider nicht möglich, sie durch einen aufliegenden harten Matratzentopper weicher zu machen. Denn weil die weiche Matratze den Topper nicht trägt, würde dieser, sobald Sie sich drauflegen, in die Matratze einsinken. Ist Ihre Matratze also zu weich, geben wir Ihnen den Rat, sie auszutauschen. Auf Anfrage erhalten Sie hierfür in der Boxspring Welt neben Matratzen-Toppern auch einzelne Federkernmatratzen.

Welche Vorteile und Möglichkeiten bietet ein Matratzentopper?

Mit einem Topper auf der Matratze optimieren Sie nicht nur das Liegefühl, alle Vorteile und Gründe, die für den Kauf einer Matratzen Topper (oder Matratzenauflage, wie er auch genannt wird), sprechen, finden Sie folgend aufgelistet.

Individualität: Mit einer Matratzenauflage können Sie, je nach Schaumart, das Liegegefühl auf die persönlichen Anforderungen und Bedürfnisse abstimmen

Schlafklima: Sollten Sie zum Schwitzen oder Frieren neigen, können Sie mit der Wahl des richtigen Toppers das Schlafklima regulieren

Schutz: Da der Matratzen-Topper bereits einen Teil des Körpergewichts und der Körperfeuchtigkeit aufnimmt, schont er die Matratze. Diese hält entsprechend länger

Flexibilität: Ein Matratzentopper ist vielseitig anwendbar, bei Bedarf genügt er (leichten) Personen sogar als alleinige Schlafunterlage. Andere nutzen ihn zur Ausstattung von Wohnwagen oder Boot.

Was sind die Qualitätsmerkmale einer guten Matratzenauflage?

Matratzenauflagen gibt es im Internet viele, vom einfachen PU-Schaum bis zur Premiumauflage mit Rosshaar-Füllung. Beim Kauf sollten Sie auf die folgenden Qualitätskriterien achten:

Schaumart: Im Topperkern befindet sich meistens ein Schaumstoff. Einfache PU Schäume haben den Nachteil, dass sie sich schlecht dem Körper anpassen und oftmals Stauchwärme entsteht.

Raumgewicht: Achten Sie auf das Raumgewicht des Toppers. Ein zu niedriges Raumgewicht kann dazu führen, dass die Bettauflage zu wenig Unterstützung bietet und gleichzeitig keine Rückstellkraft entwickelt und daher zu Kuhlenbildung neigt.

Bezug: Der Schaumist meistens in einen Bezug gefasst. Ein guter Bezug ist aus Doppeltuch genäht und bietet einen guten Komfort und eine angenehme Haptik.

Klimamanagement: In der Boxspring Welt sind alle Matratzentopper zugleich mit Klimafasern versteppt und besitzen ein umlaufendes Klimaband, sodass die Luft zirkulieren kann und Feuchtigkeit schnell wieder an die Luft abgegeben wird.

Höhe: Um ausreichend Tragkraft aufzubauen, sollte die Bettauflage eine gewisse Mindesthöhe haben und nicht niedriger als 4cm sein.

Den passenden Topper finden

Welcher Matratzentopper ist für wen geeignet?

In der Boxspring Welt erhalten Sie Matratzenauflagen aus Kaltschaum, Visko oder Klimalatex. Je nach Gewicht, Liegeempfinden und Klimagefühl ist es wichtig, sich für die richtige Schaumart zu entscheiden. Lesen Sie im Folgenden, welche Auflage für Sie in Frage kommt.

1. Matratzen Topper aus Kaltschaum

 Aufgrund seiner offenporigen Struktur passt sich ein Kaltschaum Topper dem Körper punktelastisch an.Wir bieten diese Matratzentopper mit verschiedenen Eigenschaften, mit Raumgewicht HR45 für ein eher festes Schlafgefühl, mit Raumgewicht HR60 für ein mittelfestes Schlafgefühl sowie den extrem formbeständigen Matratzentopper mit Raumgewicht HR70, der sich aufgrund seiner hohen Rückstellkraft und Tragfähigkeit inbesondere für Menschen mit Übergewicht eignet. Kaltschaum fördert ein normales Schlafklima, es reagiert also weder zu warm noch zu kalt.

2. Matratzen Topper aus Klimalatex

Klimalatex unterstützt den Körper ebenso punktelastisch wie Kaltschaum. Da er aber softer ist, wirkt er besonders druckentlastend. Er empfiehlt sich Personen, die gerne etwas weicher liegen. Weil aufgrund der offenporigen Struktur und der Loch-Perforierung die Luft besonders gut zirkulieren kann, ist er außerdem sehr gut für Personen geeignet, die zum Schwitzen neigen.

3. Matratzen Topper aus Visko

Das Besondere an Visko-Schaum ist, dass er bei Körperwärme weicher wird, sodass er sich sehr genau und in jeder Liegeposition neu der individuellen Körperkontur anpasst. Weil Visko die Körperwärme speichert, empfiehlt er sich zudem Menschen, denen nachts eher zu kalt ist. Dabei verhindert der Klimabezug, dass unangenehme Stauwärme entsteht.

4. Matratzen Topper aus Softschaum

Softschaum ist die weicheste Schaumvariante und ist daher besonders beliebt bei Personen, die gerne sehr weich liegen oder aufgrund von Gelenkbeschwerden auf eine sehr weiche Unterlage angewiesen sind. Obwohl Softschaum sehr weich ist, stützt er den Körper trotzdem gut ab, ohne dass Rücken und Wirbensäule durchhängen.