× Boxspring Welt verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Wollen Sie ein Boxspringbett kaufen, dann stellen sich viele Fragen, die Sie beim Kauf beachten sollten. Erfahren Sie im Folgenden, welche Fehler Sie bei der Kaufentscheidung vermeiden sollten und welche Kriterien das für Sie geeignete Boxspringbett erfüllen sollte.

 

Boxspringbett kaufen: Worauf achten?

Boxspringbett kaufen: Echte Boxspringbetten

Ein Boxspringbett besteht aus einer Federbox, einer Federmatratze und i.d.R. aus einem aufliegenden Topper. Da der Name „Boxspringbett“ allerdings nicht ausreichend geschützt ist, werden viele Boxspringbetten verkauft, die lediglich eine Boxspring-Optik besitzen. Wenn Sie davor stehen, sich ein Boxspringbett zu kaufen, dann achten Sie insbesondere bei den günstigen Modellen darauf, dass die Box nicht leer ist, sondern sich auch in der Box ein Federkern befindet.

Boxspringbett kaufen: Ergonomische Unterstützung

Boxspringbetten gibt es i.d.R. mit Taschenfedern oder mit Bonellfedern zu kaufen. Bonell-Federn schwingen etwas mehr als Taschenfedern und geben flächenelastisch nach. Taschenfedern geben punktelastisch nach und bieten daher, weil Sie sich punktgenauer dem Körper anpassen, mehr Komfort. Für den Boxspringbetten Kauf gilt dementsprechend, dass in der Matratze auf jeden Fall ein Taschenfederkern liegen sollte. Je nach Gewicht kann dagegen eine Bonell-Federkern-Box ausreichen – ab einem Gewicht von 100kg raten wir aber bei der Box zu einem innenliegenden Taschenfederkern.

Boxspringbett kaufen: Der Topper

Wir empfehlen ein Boxspringbett mit Topper, da Sie über diesen den individuellen Liegekomfort steuern können. Achten Sie beim Kauf darauf, dass der Schaum über eine gute Qualität verfügt. PU-Schäume sind dahingehend i.d.R. minderwertiger als Kaltschaum-Topper, da sie oft nicht gut unterstützen und auf Dauer zur Kuhlenbildung neigen. Je nach Liegeempfinden bietet es sich an, einen eher festen Kaltschaum-Topper oder eher weicher nachgebende Visko- oder Klimalatex-Topper zu wählen.

Boxspringbett kaufen: Der Härtegrad

Der Härtegrad sollte dem Gewicht (und der Körpergröße) der aufliegenden Person entsprechen. Wichtig ist beim Kauf eines Boxspring-Doppelbettes, dass sich für jede Seite ein individueller Härtegrad festlegen lässt. Da Härtegrade in Deutschland nicht genormt sind, sollten Sie in jedem Fall auf die empfohlene Gewichtsangabe des Herstellers achten.

Boxspringbett kaufen: Vollholz

Ein hochwertiges Boxspringbett erkennt man auch daran, dass der Unterbau aus Vollholz gefertigt ist. Achten Sie diesbezüglich darauf, dass besonders bei tragenden Teilen (wie den Box-Querstreben) keine Spanplatte oder Holzersatzstoffe verwendet werden, die einer starken oder dauerhaften Gewichtsbelastung möglicherweise nicht standhalten.