× Boxspring Welt verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Sie erhalten bei uns nahezu alle Boxspringbetten in Härtegrad 5 – mit Tonnentaschenfederkern in Unterbox und Matratze. Wählen Sie am Produkt einfach den entsprechenden Härtegrad aus und sprechen Sie uns bei Fragen zu den einzelnen Härtegraden und zu Sonderannfertigungen gerne an.

Mit unserem Boxspringbett XXL haben wir außerdem ein Boxspringbett speziell für Personen mit einem Gewicht von 130 bis 160 kg im Sortiment.

XXl Empfehlung

Boxspringbett H5 für wen?

Ein Boxspringbett H5 ist vor allem für Menschen mit Übergewicht (130 bis 160 kg) bzw. mit einem Body-Mass-Index (BMI) von 35 bis 40 geeignet.

Wie ist ein Boxspringbett H5 aufgebaut?

Boxspringbetten in Härtegrad 5 verfügen über eine höhere Drahtstärke (= mehr Federn) und bieten Übergewichtigen auch langfristig höchsten Liegekomfort. Dank Tonnentaschenfederkern in Unterbox und Matratze sowie verstärkter Unterbox (= doppelte Federanzahl) wird der Körper punktgenau unterstützt – das Gewicht verteilt sich dabei auf die gesamte Liegefläche. Damit sich keine Kuhlen bilden, sind die Matratzen zusätzlich mit formstabilem Kaltschaum ummantelt, der schnell wieder in seine Ausgangslage zurückfindet.

Darüber hinaus bieten wir Boxspringbetten H5 ausschließlich mit eckigen, flachen Füßen an, da sie im Vergleich zu anderen Füßen mehr Stabilität gewährleisten.

Boxspringbett H5: welcher Topper?

Bei einem Boxspringbett H5 müssen Sie sich keine Sorgen um den Komfort machen, denn eine H5 Matratze ist zwar fest, aber dennoch elastisch und lässt sich zudem durch den Topper an jedes Wunsch-Liegegefühl anpassen.

Bei 130 bis 160 kg Körpergewicht eignet sich ein Kaltschaum-Topper am besten, denn er ist dank der Stauchhärte und des guten Raumgewichts besonders widerstandsfähig.

Boxspringbett Härtegrad 5: Kaltschaum-Topper HR 60 oder HR 70

Bei Kaltschaum-Toppern gilt: Je höher das Raumgewicht, desto weicher und formbeständiger ist der Topper. Personen, die ein weiches Liegegefühl bevorzugen, sollten daher auf einen Topper mit hohem Raumgewicht, d. h. auf einen Kaltschaum-Topper HR 70 zurückgreifen. Dieser Topper eignet sich übrigens dank seiner guten Körperanpassung und hohen Formbeständigkeit besonders gut bei Übergewicht.

Wer dagegen nicht ganz so weich liegen möchte, der greift am besten auf einen Kaltschaum-Topper HR 60 zurück. Bei starken Schwitzen eignet sich außerdem ein Federkern-Topper mit Klimalatex.

Bett H5 – die Kriterien im Überblick

Achten Sie beim Kauf eines H5 Boxspringbettes auf folgende Punkte:

  1. Verstärkte Unterbox mit Tonnentaschenfederkern
  2. Matratze mit Tonnentaschenfederkern und formstabiler Kaltschaum-Abdeckung
  3. Matratze mit hoher Federanzahl (i. d. R. 500 Federn pro m²)
  4. Eckige, flache Füße für mehr Stabilität
  5. Kaltschaum-Topper, idealerweise mit hohem Raumgewicht