× Boxspring Welt verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Boxspringbetten lassen sich auch speziell für Übergewichtige individuell anpassen. Ein Boxspringbett bis 300kg muss dabei besondere Anforderungen erfüllen. Welche das sind, erfahren Sie im Folgenden

XXl Empfehlung

Boxspringbetten bis 300kg: Tonnentaschenfederkern, verstärkte Unterbox und eckige Füße

Boxspringbetten für Personen bis 300kg müssen besonders stabil sein, und das über lange Zeit. Daher ist es wichtig, schon bei der Unterbox auf die Qualität zu achten. So sollte die Unterbox nicht nur aus Vollholz bestehen, sondern auch über einen Tonnentaschenfederkern verfügen. Der nämlich ist besonders fest und reagiert zudem punktelastisch. Darüber hinaus empfiehlt sich für ein Boxspringbett eine verstärkte Unterbox, d. h. eine Box mit doppelter Federanzahl. Sie bietet extrem guten Halt und somit zusätzlichen Komfort.

Boxspringbetten bis 300 kg erhalten Sie bei uns grundsätzlich nur mit Eckfüßen mit viel Fläche, da sie deutlich stabiler sind als andere Bettfüße.

Boxspringbetten 300 kg ohne Topper

Wiegen Sie bis zu 300kg, sollten Sie ein Boxspringbett ohne Topper wählen – einerseits, um verstärktes Schwitzen zu vermeiden, andererseits, weil der Topper schnell durchliegen würde. Wir empfehlen daher für Betten bis 300kg Körpergewicht eine Übergewichtsmatratze ohne zusätzlichen Topper, wie bei unserem Modell Oskar.